Neue Erfahrungen sammeln und Spaß haben. Das waren zwei der Ziele die wir uns für die Zeit als Streitschlichter vorgenommen haben. Beide haben wir nach nur zwei von insgesamt sechs Ausbildungstagen schon erreicht. Und das ist erst der Anfang.
Schon jetzt können wir Menschen in verschiedene Konfliktstypen einordnen und den Konflikt einschätzen. Außerdem können wir eigenständig für jüngere Schüler*innen eine schöne Zeit gestalten. Dazu nutzen wir zum Beispiel Spiele, die wir selber auf ihre Tauglichkeit testen durften.
Wir haben einen Gerichtsprozess nachgespielt, um uns in die verschiedenen Rollen eines Konfliktes einzufühlen und zu merken, dass es bei unserer Aufgabe um mehr geht, als nur herauszufinden, wer recht hat und wer nicht.
Uns wurde auch beigebracht, für uns selber klare Grenzen zu setzen, um uns zu schützen. Das ist generell wichtig im Leben. Ich persönlich hatte, zusätzlich zu den vielen Dingen, die ich gelernt habe, einfach eine sehr schöne Zeit mit netten Lehrer*innen und tollen Mitmenschen.
Lisa 9a

Categories:

Tags:

Comments are closed