Der Schulförderverein

Bücherkisten für die neuen fünften Klassen, Material für die Modellbahn-AG, die Segel-AG oder die Fahrradwerkstatt – finanzielle Unterstützung für Exkursionen, Schwimmtage, Lesungen, Fahrten zu Sportturnieren – Bezuschussung von Theaterprojekten oder Schüleraustauschprogrammen – diese Liste ließe sich noch fortsetzen, um zu zeigen, wie wichtig der Schulförderverein für zahlreiche Aktivitäten unserer Schule ist. Die Unterstützung ist vielfältig und breit gestreut und kommt vielen unterschiedlichen Interessen der Schülerinnen und Schüler entgegen. Auch die Präventionsarbeit hat in den letzten Jahren von der Unterstützung des Vereins profitiert: die Ausbildung von Streitschlichtern, Schülerpaten oder die Einladung kompetenter externer Referenten wäre allein aus schulischen Mitteln nicht möglich gewesen. Wichtig ist der Schulförderverein auch für das Gemeinschaftsleben zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften – umso mehr ist zu bedauern, dass gemeinsame Aktivitäten coronabedingt in den letzten zwei Jahren kaum stattfinden konnten.

Den Schulförderverein gibt es ebenso lange wie die Peter-Ustinov-Schule und über die Jahre haben sich immer wieder Eltern und Lehrkräfte gefunden, die durch ihr ehrenamtliches Engagement die Arbeit des Vereins tragen. Im November 2021 hat sich der Vorstand neu zusammengesetzt. Nach über 16 Jahren hat Martina Reimann die Kassenführung an Axel Jacobsen übergeben. Frau Reimann hat sich mit ihrem jahrelangen Einsatz einen großen Dank der Schulgemeinschaft verdient und wurde auf der letzten Mitgliederversammlung gebührend verabschiedet. Alexandra Leeb-Paetsch ist seit 2019 erste Vorsitzende und wird aus der Elternschaft von Corinna Waller (2. Vorsitzende) und Julia Morlang (Beisitzerin) unterstützt.


Damit der Schulförderverein weiterhin „wie selbstverständlich“ erfolgreich arbeiten kann, ist er nach wie vor auf zahlreiche Mitglieder und ihre Vereinsbeiträge angewiesen. Der Verein freut sich über jede Spende, auch von ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die durch ihre Mitgliedschaft ihre Zugehörigkeit zeigen möchten.
Zurzeit (aktueller Stand Dezember 2021) ist der Schulförderverein finanziell gut aufgestellt, auch wenn die Mitgliederzahlen zuletzt gesunken sind. Leider liegt dies auch daran, dass viele Aktionen in den letzten zwei Jahren nicht stattfinden konnten und somit Geld eingespart wurde. Es bleibt zu hoffen, dass 2022 wieder mehr Ausflüge, sportliche Aktivitäten und außerunterrichtliche Veranstaltungen das Schulleben bereichern können. Den neu gewählten Vereinsvorstand würde dies jedenfalls sehr freuen!
                                                                                     

Nicola Lange (Schriftwartin)